FKN | SKN
Fachkundenachweis für Seenotsignalmittel nach der Ersten SprengV § 1, Abs. 3.1.
Sachkundenachweis nach dem Waffenrecht für die Signalpistole                                        Pfeil100trans   die nächsten freien Termine findet Ihr
hier   Ziel30trans
                                                                                                           
FKN – Fachkundenachweis für Seenotsignalmittel
Zu einer vollständig ausgerüsteten Yacht gehören auch Seenotsignalmittel. Sind sie doch das letzte „Kommunikationsmittel“,
wenn z. B. alle technischen Einrichtungen an Bord ausgefallen sein sollten. Für z. B. Signalraketen ist der Kauf, Transport
und die häusliche Lagerung nur erlaubt, wenn einen FKN-Fachkundenachweis nach der, zwischenzeitlich verschärften,
Sprengstoffverordnung vorgelegt werden kann (früher Pyro-Schein genannt). Es handelt
sich um ein eigenständiges Zertifikat. Handfackeln, Rauchsignale und Signalgeber mit Magazin/Trommel können ohne besondere
Einschränkungen ab 18 Jahren erworben werden.

Im Kurs wird vorgestellt, welche Seenotsignalmittel für die Sportschifffahrt wichtig und sinnvoll sind, der Fragenkatalog, mit 60
Fragen und Musterantworten,  durchgearbeitet und erläutert, sowie der sichere Umgang mit den pyrotechnischen Seenotsignalmitteln
vorgeführt und geübt. Kursangebote siehe Terminplan.

Voraussetzungen: Mindestalter 16 Jahre, Inhaber eines Sportbootführerscheines oder anderen anerkannten Scheines.


SKN – Sachkundenachweis nach dem Waffenrecht für die Signalpistole
Für den Erwerb einer Seenotsignalpistole Kaliber 4 (26,5 mm) und der dazugehörigen Munition, deren Transport und häusliche
Lagerung (Waffenschrank nach gesetzlicher Klassifizierung) wird der Sachkundenachweis –SKN– benötigt. Ein handelt sich um
ein eigenständiges Zertifikat, geregelt durch das Waffengesetz.

Nachdem im Juli 2009 die geplanten Änderungen des, zwischenzeitlich verschärften, Waffengesetzes ratifiziert worden
sind, wurde aber das Waffengesetz noch nicht in Kraft gesetzt.
Daher werden Prüfungen zum Erwerb des SKN erst dann wieder durchgeführt, wenn das Waffengesetz freigegeben
wurde und die neue  Prüfungsordnung feststeht.

Aktuelle Informationen werden auf dieser Seite veröffentlicht.


Viel Spaß und Erfolg im Kurs wünschen
Wolfgang Koehler und die CHARCOAL YACHTING Crew

CHARCOAL YACHTING Segel- und Yachtschule in Hannover,
Inh. Wolfgang Koehler, Segellehrer DSV-Lizenz,
Büroanschrift: Am Potthof 5 A, 30880 Laatzen
Phone: 0511 / 8 76 44 10, Fax: 0511 / 8 76 44 09
Mobile: 0173-6 72 63 70, e-Mail:
charcoalyachting@web.de

 

FKN